Der Bitter vom Les Diablerets

Beschreibung

Der Aperitif aus Alpenkräutern mit Ursprung in der Romandie.

Der Bitter des Diablerets, ein lokales Produkt und der einzige nationale Aperitif französischer Herkunft, wurde 1876 in Aigle von François Leyvraz kreiert. Ein geheimnisvoller holländischer Reisender soll hinter diesem Rezept stecken... Oder war es der Teufel? Die Frische natürlicher Alpenpflanzen, süsse Noten und bittere Aromen, geniessen Sie die verdauungsfördernden und heilenden Eigenschaften von Bitter des Diablerets. Die Popularität der Marke erreichte in den 1950er Jahren ihren Höhepunkt und wurde Teil des Rezepts für den berühmten "Bouchon vaudois". Der Bitter des Diablerets, ein berühmtes Getränk in den Skigebieten, hat in den letzten Jahren mit der Rückkehr der Bitterstoffe einen neuen Aufschwung erfahren. Der Bitter des Diablerets kann trocken, "on the rocks" oder mit Mineralwasser getrunken werden. Er wird mit einer Vielzahl von Limonaden kombiniert. Originelle Geschmacksmischungen sind das Ergebnis, geniesse sie! 1980, mit dem Aufkommen des Freestyle-Sports im Schnee, wurde der Bitter des Diablerets von den Snowboardern entdeckt und ein Cocktail namens "Surf" komponiert, der heute in vielen Lokalen auf der Karte steht.

Quelle: http://bitterdiablerets.ch

Der Aperitif aus Alpenkräutern mit Ursprung in der Romandie.

Der Bitter des Diablerets, ein lokales Produkt und der einzige nationale Aperitif französischer Herkunft, wurde 1876 in Aigle von François Leyvraz kreiert. Ein geheimnisvoller holländischer Reisender soll hinter diesem Rezept stecken... Oder war es der Teufel? Die Frische natürlicher Alpenpflanzen, süsse Noten und bittere Aromen, geniessen Sie die verdauungsfördernden und heilenden Eigenschaften von Bitter des Diablerets. Die Popularität der Marke erreichte in den 1950er Jahren ihren Höhepunkt und wurde Teil des Rezepts für den berühmten "Bouchon vaudois". Der Bitter des Diablerets, ein berühmtes Getränk in den Skigebieten, hat in den letzten Jahren mit der Rückkehr der Bitterstoffe einen neuen Aufschwung erfahren. Der Bitter des Diablerets kann trocken, "on the rocks" oder mit Mineralwasser getrunken werden. Er wird mit einer Vielzahl von Limonaden kombiniert. Originelle Geschmacksmischungen sind das Ergebnis, geniesse sie! 1980, mit dem Aufkommen des Freestyle-Sports im Schnee, wurde der Bitter des Diablerets von den Snowboardern entdeckt und ein Cocktail namens "Surf" komponiert, der heute in vielen Lokalen auf der Karte steht.

Quelle: http://bitterdiablerets.ch

Standort
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END