Villars Magic Ciné

Beschreibung

Der Verein Villars MagicCiné bietet dienstags Kinofilme mit einem Programm aus eklektischen Filmen sowie Filmen aus dem Kulturerbe an.

Ihre nächsten Kinotermine in Villars : - Dienstag, 27. Februar 2024 - 19.00 Uhr "Ein Amerikaner in Paris" Von Vincente Minnelli - Vereinigte Staaten -1951 - Musical - in OV (Englisch mit französischen Untertiteln) - Für alle Altersgruppen -114 Min. Mit Gene Kelly - Leslie Caron - Oscar Levant - Georges Guétary Eines der schönsten Musicals, getragen von einem weltberühmten Künstler, ein symphonisches Werk des genialen amerikanischen Komponisten George Gershwin, Melodien von Ira Gershwin. Ein junger amerikanischer Maler, der in Paris lebt, verführt eine reiche Frau, die sich in ihn verliebt und seine Karriere in die Hand nimmt. Er hingegen hat nur Augen für eine junge Tänzerin, die seinen besten Freund heiraten soll! Auf der Suche nach ihr durchstreift er die Viertel von Paris und findet in Gemälden, die von den impressionistischen Meistern inspiriert sind, die Spur seiner Geliebten ... Für die anthologische Schlussszene dieses Films, der eine Hommage an berühmte Maler ist, die aus Frankreich stammen oder in Frankreich gearbeitet haben: Dufy, Renoir, Utrillo, Rousseau, Van Gogh, Toulouse-Lautrec ... . Und ein romantischer Spaziergang an den Ufern der Seine, La Concorde, der Opéra Garnier, Montmartre ... . Ist dieser Film altmodisch? Eher fröhlich! "Paris ist ein Fest", titelte Ernest Hemingway ... Also, "à nous de voir", gemeinsam. Ein zeitloses Werk. Sechs Academy Awards und ein Ehrenoscar für Gene Kelly. - Dienstag, 5. März 2024 - 20.00 Uhr "Ein Wassertropfen auf einem Vulkan". Von Sébastien Devrient - Schweiz - 2022 - Dokumentarfilm - in OV (Französisch) - 70 Min. Mit Frédéric Swierczynski, Extremtaucher und -speleologe, und Sébastien Devrient, Regisseur und Bergführer. Stimme: Carole Dechantre. In Anwesenheit von Sébastien Devrient und Carole Dechantre (Vertiges Prad). Wie kommen zwei langjährige Freunde, Frédéric, ein weltberühmter Sporttaucher, und Sébastien, ein Bergführer und Regisseur mit einer beeindruckenden Filmografie*, dazu, ein Abenteuer der Extreme zu planen: Sie wollen gemeinsam eine Expedition in fast 6000 m Höhe am Ende der Welt unternehmen, allein und ohne Hilfe tauchen und dabei die Natur und die von ihr auferlegten Zwänge respektieren? ... Wir befinden uns in Argentinien, in der Atacama-Wüste, wo der aktive Vulkan Ojos Del Salado die höchstgelegenen Seen der Welt beherbergt. Drei Wochen dauert die Expedition, während der die beiden Abenteurer Stürmen und der Kälte in einer mineralischen Welt trotzen, in der bald Wassermangel herrschen wird... "Mit diesem Dokumentarfilm nehme ich den Zuschauer mit auf eine Entdeckungsreise an einen Ort, den noch niemand erforscht hat ... . Aber durch diese Suche ist es eine tiefe Reflexion über unsere Anpassungsfähigkeit sowie die Beziehung des Menschen zu den natürlichen Umgebungen, die ich in der filmischen Form wiedergeben möchte". Sébastien Devrient Eine Heldentat, eine Freundschaft. Für ein Publikum, das das Tauchen und die Berge liebt, ein außergewöhnliches menschliches und wissenschaftliches Abenteuer mit vollem Respekt für die Natur. - Dienstag, 19. März 2024 - 20.00 Uhr " L'heure blanche " (Die weiße Stunde) Vincent Chabloz - Schweiz - 2020 - Dokumentarfilm - in OV (Französisch) - Für jedes Publikum. In Anwesenheit von Vincent Chabloz Texte: Vincent De/fosse - Stimme: Anatole de Bondinat. Drei Jahre nach "PREMIERES LOGES" (vom Publikum gefeiert und mit vier Preisen an europäischen Festivals ausgezeichnet) kehrt Vincent Chabloz in die Berge zurück und bringt diese kostbaren wilden Augenblicke mit nach Hause. In Villars-sur-Ollon erleben wir die letzten Tage des Winters, zumindest auf dem Kalender... Für einen Moment treffen wir Vincent Chablez - "Passe-moi les jumelles" - an der Schwelle zum Herbst. Ein wildes Tal in den Alpen, die Sonnenstrahlen erinnern noch an die Hitze des Sommers. Doch das Blau des Himmels hat die Intensität von Septemberabenden und die Nacht dauert länger als der Tag. Der Winter hält Einzug. Jeder bereitet sich vor. Vincent Chablez führt ein Doppelleben ... Zwischen der Schere des Tapezierers und Dekorateurs in Morges und den tiefen Wäldern der Alpen ist Vincent auch Tierfilmer. Seit 1989 filmt Vincent zunächst auf 16 mm mit der berühmten Bolex, heute digital." Auch dieser Film nimmt den Zuschauer mit in die Berge, wo er die Tiere, die dort leben, und die Beziehungen, die er mit der Natur knüpft, kennenlernt. Vielleicht auch eine Begegnung mit sich selbst ... L'Heure Blanche" ist ein poetischer Film, der Tiefe und Leichtigkeit, Emotionen und Selbstreflexion miteinander verbindet. Wie jeder Film von Vincent Chablez wird auch "L'Heure Blanche" nur mit frei lebenden Tieren gedreht, die die natürliche Umgebung respektieren. - Dienstag, 2. April 2024 - 20.00 Uhr "Die großen Momente" Eine Veranstaltung von Villars Magic Ciné

Praktische Informationen

ÖFFNUNGSZEITEN - Öffnung der Türen: 19.30 Uhr - Vorführung des Films: 20.00 Uhr - Diskussion und Drink: 22.00 Uhr Vorgeschlagene Reservierung und Apérobrettchen auf Bestellung für CHF 12 Fr. Der Villars Vanguard befindet sich unterhalb des Hotels Les Mazots du Clos, gegenüber dem Collège Beau Soleil. Parken Sie in der Avenue Centrale oder auf dem Place du Rendez-vous.

Dokumente

Programm Villars Magicciné - März und April 2024

Programm Villars Magic - Februar 2024

Kontakte

Association Villars MagicCiné -, - -, CH contact@villarsmagiccine.ch +41 79 571 29 33

Der Verein Villars MagicCiné bietet dienstags Kinofilme mit einem Programm aus eklektischen Filmen sowie Filmen aus dem Kulturerbe an.

Ihre nächsten Kinotermine in Villars : - Dienstag, 27. Februar 2024 - 19.00 Uhr "Ein Amerikaner in Paris" Von Vincente Minnelli - Vereinigte Staaten -1951 - Musical - in OV (Englisch mit französischen Untertiteln) - Für alle Altersgruppen -114 Min. Mit Gene Kelly - Leslie Caron - Oscar Levant - Georges Guétary Eines der schönsten Musicals, getragen von einem weltberühmten Künstler, ein symphonisches Werk des genialen amerikanischen Komponisten George Gershwin, Melodien von Ira Gershwin. Ein junger amerikanischer Maler, der in Paris lebt, verführt eine reiche Frau, die sich in ihn verliebt und seine Karriere in die Hand nimmt. Er hingegen hat nur Augen für eine junge Tänzerin, die seinen besten Freund heiraten soll! Auf der Suche nach ihr durchstreift er die Viertel von Paris und findet in Gemälden, die von den impressionistischen Meistern inspiriert sind, die Spur seiner Geliebten ... Für die anthologische Schlussszene dieses Films, der eine Hommage an berühmte Maler ist, die aus Frankreich stammen oder in Frankreich gearbeitet haben: Dufy, Renoir, Utrillo, Rousseau, Van Gogh, Toulouse-Lautrec ... . Und ein romantischer Spaziergang an den Ufern der Seine, La Concorde, der Opéra Garnier, Montmartre ... . Ist dieser Film altmodisch? Eher fröhlich! "Paris ist ein Fest", titelte Ernest Hemingway ... Also, "à nous de voir", gemeinsam. Ein zeitloses Werk. Sechs Academy Awards und ein Ehrenoscar für Gene Kelly. - Dienstag, 5. März 2024 - 20.00 Uhr "Ein Wassertropfen auf einem Vulkan". Von Sébastien Devrient - Schweiz - 2022 - Dokumentarfilm - in OV (Französisch) - 70 Min. Mit Frédéric Swierczynski, Extremtaucher und -speleologe, und Sébastien Devrient, Regisseur und Bergführer. Stimme: Carole Dechantre. In Anwesenheit von Sébastien Devrient und Carole Dechantre (Vertiges Prad). Wie kommen zwei langjährige Freunde, Frédéric, ein weltberühmter Sporttaucher, und Sébastien, ein Bergführer und Regisseur mit einer beeindruckenden Filmografie*, dazu, ein Abenteuer der Extreme zu planen: Sie wollen gemeinsam eine Expedition in fast 6000 m Höhe am Ende der Welt unternehmen, allein und ohne Hilfe tauchen und dabei die Natur und die von ihr auferlegten Zwänge respektieren? ... Wir befinden uns in Argentinien, in der Atacama-Wüste, wo der aktive Vulkan Ojos Del Salado die höchstgelegenen Seen der Welt beherbergt. Drei Wochen dauert die Expedition, während der die beiden Abenteurer Stürmen und der Kälte in einer mineralischen Welt trotzen, in der bald Wassermangel herrschen wird... "Mit diesem Dokumentarfilm nehme ich den Zuschauer mit auf eine Entdeckungsreise an einen Ort, den noch niemand erforscht hat ... . Aber durch diese Suche ist es eine tiefe Reflexion über unsere Anpassungsfähigkeit sowie die Beziehung des Menschen zu den natürlichen Umgebungen, die ich in der filmischen Form wiedergeben möchte". Sébastien Devrient Eine Heldentat, eine Freundschaft. Für ein Publikum, das das Tauchen und die Berge liebt, ein außergewöhnliches menschliches und wissenschaftliches Abenteuer mit vollem Respekt für die Natur. - Dienstag, 19. März 2024 - 20.00 Uhr " L'heure blanche " (Die weiße Stunde) Vincent Chabloz - Schweiz - 2020 - Dokumentarfilm - in OV (Französisch) - Für jedes Publikum. In Anwesenheit von Vincent Chabloz Texte: Vincent De/fosse - Stimme: Anatole de Bondinat. Drei Jahre nach "PREMIERES LOGES" (vom Publikum gefeiert und mit vier Preisen an europäischen Festivals ausgezeichnet) kehrt Vincent Chabloz in die Berge zurück und bringt diese kostbaren wilden Augenblicke mit nach Hause. In Villars-sur-Ollon erleben wir die letzten Tage des Winters, zumindest auf dem Kalender... Für einen Moment treffen wir Vincent Chablez - "Passe-moi les jumelles" - an der Schwelle zum Herbst. Ein wildes Tal in den Alpen, die Sonnenstrahlen erinnern noch an die Hitze des Sommers. Doch das Blau des Himmels hat die Intensität von Septemberabenden und die Nacht dauert länger als der Tag. Der Winter hält Einzug. Jeder bereitet sich vor. Vincent Chablez führt ein Doppelleben ... Zwischen der Schere des Tapezierers und Dekorateurs in Morges und den tiefen Wäldern der Alpen ist Vincent auch Tierfilmer. Seit 1989 filmt Vincent zunächst auf 16 mm mit der berühmten Bolex, heute digital." Auch dieser Film nimmt den Zuschauer mit in die Berge, wo er die Tiere, die dort leben, und die Beziehungen, die er mit der Natur knüpft, kennenlernt. Vielleicht auch eine Begegnung mit sich selbst ... L'Heure Blanche" ist ein poetischer Film, der Tiefe und Leichtigkeit, Emotionen und Selbstreflexion miteinander verbindet. Wie jeder Film von Vincent Chablez wird auch "L'Heure Blanche" nur mit frei lebenden Tieren gedreht, die die natürliche Umgebung respektieren. - Dienstag, 2. April 2024 - 20.00 Uhr "Die großen Momente" Eine Veranstaltung von Villars Magic Ciné

Praktische Informationen

ÖFFNUNGSZEITEN - Öffnung der Türen: 19.30 Uhr - Vorführung des Films: 20.00 Uhr - Diskussion und Drink: 22.00 Uhr Vorgeschlagene Reservierung und Apérobrettchen auf Bestellung für CHF 12 Fr. Der Villars Vanguard befindet sich unterhalb des Hotels Les Mazots du Clos, gegenüber dem Collège Beau Soleil. Parken Sie in der Avenue Centrale oder auf dem Place du Rendez-vous.

Dokumente

Programm Villars Magicciné - März und April 2024

Programm Villars Magic - Februar 2024

Kontakte

Association Villars MagicCiné -, - -, CH contact@villarsmagiccine.ch +41 79 571 29 33

Information

27.02.2024
19:00 - 22:00
Villars-sur-Ollon

Preisliste

Preis
Eingabe
Preis
CHF 10.00
Mitglied
Preis
CHF 8.00
Bis zu 16 Jahren
Preis
CHF 0.00
Standort
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END