Back

Paragliding im Winter in den Waadtländer Alpen

Der Winter eignet sich für eine andere Art des Gleitschirmfliegens: Mit den Skiern an den Füssen lassen Sie sich gleiten und fliegen über die vom Schnee veredelte Landschaft der Waadtländer Alpen.

Möchten Sie hoch hinaus, die Wolken mit den Fingerspitzen berühren und über die schneebedeckten Waadtländer Alpen fliegen? Mit den Skiern an den Füssen können Sie das Abenteuer eines Gleitschirmfluges im Winter wagen und durch den Perspektivwechsel schweben.

Tandem-Paragliding bietet eine Vielzahl an Eindrücken. Ihr Pilot versteht es, Ihnen Vertrauen zu vermitteln, damit Sie Momente in Verbindungmit der Natur erleben können. Diese Momente werden Ihnen in Erinnerung bleiben.

Im Winter können Sie von den Skipisten aus starten. Sie gleiten den Hang hinunter und verlassen dann den Boden, der Flügel des Gleitschirms steigt auf, der Boden entfernt sich langsam und schliesslich fliegen Sie!

Im Winter sind die Flugbedingungen zwar nicht so günstig wie im Sommer, aber die Schönheit der verschneiten Landschaft, über der Sie schweben, ist berauschend. Es ist ein tolles Gefühl, die Welt von oben zu sehen und über Skipisten und schneebedeckte Gipfel zu gleiten .

Wenn Sie einen Pilotenschein besitzen, bieten mehrere Startplätze in den Waadtländer Alpen schöne Flüge an. Die Strömungen könnten Sie über Täler und Gipfel hinweg tragen.

Die legendärsten Starts finden vom Glacier 3000, vom Gipfel der Berneuse und des Grand Chamossaire oder vom Dorchaux-Grat statt.

Parapente - Villars - MaxCoquard / Bestjobers
Finden Sie einen Paragliding-Lehrer

Ob Schnupperkurs oder Tandemflug, ein Gleitschirmlehrer begleitet Sie!

Entdecken

Auch andere Winteraktivitäten könnten Sie interessieren!

Lassen Sie sich von dem Adrenalin berauschen, das die zahlreichen Winteraktivitäten in den Waadtländer Alpen auslösen.

Gefällt Ihnen diese Story?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END