Lächelndes Kind im Zug Villars-Bretaye (BVB-Linie) im Sommer
Back

Die Neuheiten im Sommer 2024

In Villars-Gryon-Les Diablerets-Bex bringt der Sommer viele Neuerungen mit sich.

Eine neue ikonische und in der Schweiz einzigartige Attraktion wird diesen Sommer in Grand Chamossaire aufgestellt.

Diesen Sommer erweitern die Bergbahnen ihr Angebot: eine gute Nachricht für einen gelungenen Familienausflug!

Im Angesicht der Leere wird diesen Sommer eine neue schwindelerregende Plattform auf dem Grand Chamossaire installiert, die das Seh- und Hörvermögen sowie die Vorstellungskraft der Besucher anregt. Mit dem Gerät "Losonnante" (eine große Schweizer Premiere!) werden Ton und Musik durch den menschlichen Körper übertragen. Diese Art, die Landschaft über die Knochenleitung zu bewundern, ist eine einzigartige Gelegenheit, die Berge das ganze Jahr über anders zu erleben, vom höchsten Gipfel in Villars-sur-Ollon aus!

Ein Dorf aus 3 Prismen wird auch auf der Seite des Bahnhofs von Bretaye errichtet, mit dem Konzept, die Berge und die umliegenden Landschaften aus einem pädagogischen und spielerischen Blickwinkel zu entdecken.

Vier neue Gravel-Strecken wurden für Abenteuer geschaffen, die reich an atemberaubenden Landschaften sind!

En gravel vers Solalex - DE
© Alain Rumpf

Innerhalb der Destination Villars-Gryon-Les Diablerets-Bex: 4 Strecken warten auf Sie!

Das Gravel Bike ist in den Waadtländer Alpen auf dem Vormarsch! Als vielseitige Sportart, die verschiedene Terrains wie 4x4-Strecken, leichte Waldwege sowie asphaltierte Abschnitte fernab des motorisierten Verkehrs kombiniert, werden vier neue Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden durch die Waadtländer Alpen angeboten.

Saype kehrt diesen Sommer nach Villars zurück.

© SAYPE

Treffen Sie sich im Grand Chamossaire zu einer poetischen Einladung.

Nach dem Erfolg seines vergänglichen Werks "Le soleil a rendez-vous avec la lune" im Jahr 2023 kehrt der französisch-schweizerische Künstler nach Villars-sur-Ollon zurück, um ein neues riesiges Fresko zu schaffen, das von Poesie und Symbolen geprägt ist. Im Juli 2024 werden Sie seine gefühlvolle Arbeit sehen, die er mit einer umweltfreundlichen Farbe, die hauptsächlich aus Kreide und Kohle besteht, geschaffen hat.

Die neue Ausstellung "Avalanche" im Musée des Ormonts läuft noch bis zum 19. April 2026!

Ein Besuch, der sich lohnt, schön warm und geschützt!

Um an die 40 Jahre einer Reihe von Lawinen zu erinnern, die die Gemeinde Les Ormonts heimgesucht haben, wird im kleinen Dorf Vers-L'Eglise im Musée des Ormonts eine Ausstellung stattfinden, die sich mit dem historischen und wissenschaftlichen Aspekt dieser Art von Naturkatastrophen befasst!

Neben der Frage, wie unser Alpenland gelernt hat, sich gegen Lawinen zu schützen, befasst sich die Ausstellung auch mit der Typologie von Lawinen sowie mit den Auslösern... Der Eintritt ist für Inhaber der Bienvenue & Fidelité-Karte sowie für Kinder unter 16 Jahren kostenlos.

Wiedereröffnung des Restaurant Botta in Glacier 3000

Wiedereröffnung für Ende des Sommers geplant.

Nach dem Brand des Botta-Restaurants in Glacier 3000 wurde Mario Botta erneut mit der Architektur des neuen Restaurants beauftragt. Das Innere wurde völlig neu gestaltet, um die Qualität des Kundenerlebnisses und den Brandschutz zu verbessern. Die neue Struktur wird eine Solaranlage integrieren und den Innenraum optimieren, indem sie 400 Sitzplätze bietet. Eine 250 m2 große Panoramaterrasse auf dem Dach des Gebäudes wird einen außergewöhnlichen Blick auf den Peak Walk by Tissot sowie auf die umliegenden Gipfel bieten.

Das Projekt zum Wiederaufbau des Restaurants beinhaltet die Installation von 600 Solarpaneelen an der Südwestfassade des Gebäudes. Dadurch kann ein Großteil des Energieverbrauchs des Lokals gedeckt werden. Die Abwärme der Küchenlüftung wird ebenfalls zur Warmwasserbereitung.

Gefällt Ihnen diese Story?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END