Schloss Aigle und Weinmuseum

Beschreibung

Das Waadtländer Weinmuseum befindet sich in den Mauern von Schloss Aigle. In edler Kulisse werden 2000 Jahre Weinbautradition auf sinnliche sowie interaktive Weise dargestellt. Die Wichtigkeit der Weinkultur für diese attraktive Rebbau-Gegend wird deutlich und erlebbar.

Das Schloss Aigle ist gänzlich umgeben von Weinbergen und ist deshalb ein Herzstück der tausendjährigen Weinanbautradition. Gutedel heisst die Traube, die hier die führende Rolle einnimmt und einen hervorragenden trockenen Chasselas ergibt. Sie wird im Rhônetal, im Kanton Waadt und in den terrassierten Weinbergen des Lavaux, einem UNESCO Weltkulturerbe angebaut. DAS SCHLOSS Das Schloss, dass Ende des 12. Jahrhunderts von den Rittern von Aigle erbaut wurde, hat sich im Laufe der Zeit mehrfach gewandelt. Einst ein imposantes Symbol, eine prestigeträchtige Residenz, der Sitz des Gerichts und der Gefängnisse und ein Hospiz für die Armen, das Schloss besteht heute aus vier Empfangsräume, eine Escape room und das Museum für Weinbau, Wein und Etiketten. DAS MUSEUM Der Faszination "Wein" wird in diesem interaktiven Museum gehuldigt. Ein Muss für jeden Weinliebhaber und für die ganze Familie ein Erlebnis. Mit allen Sinnen entdecken: Das Museum in den Mauern des imposanten Schloss Aigle steht für die Kultur der Rebe und des Weins und wurde von der Confrérie du Guillon gegründet, um das bedrohte Weinbauerbe des Kantons Waadt zu retten. Auf interaktive und animierende Weise behandelt es die Themen Landwirtschaft, Biodiversität, Geschmackserziehung, Ökologie, Ökonomie und Kunst sowie natürlich das Feiern. Über 10'000 Objekte erzählen die Geschichte des Weinanbaus, seiner Tradition und des Genusses. Beim Betrachten der authentischen und handwerklich oft kunstvoll gemachten Werkzeuge, Pressen, Brennblasen, Kanäle, Fässer, Masse, Flaschen, Korken, Korkenzieher, Weinprüfer, Gläser und Karaffen spürt man den Wert, welchen Wein für die Region Chablais hat.

Im Eintrittspreis ist der Besuch des Schlosses sowie des Museums eingeschlossen Schloss und Museum sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht zugänglich Mindestdauer der Besichtigung: 1 Stunde Es besteht die Möglichkeit einer geführten Tour. Reservierung zum Voraus erforderlich. Wechselausstellungen, die während des Jahres organisiert werden Geschenkeladen vor Ort Öffnung für Gruppen auf Anfrage

Das Waadtländer Weinmuseum befindet sich in den Mauern von Schloss Aigle. In edler Kulisse werden 2000 Jahre Weinbautradition auf sinnliche sowie interaktive Weise dargestellt. Die Wichtigkeit der Weinkultur für diese attraktive Rebbau-Gegend wird deutlich und erlebbar.

Das Schloss Aigle ist gänzlich umgeben von Weinbergen und ist deshalb ein Herzstück der tausendjährigen Weinanbautradition. Gutedel heisst die Traube, die hier die führende Rolle einnimmt und einen hervorragenden trockenen Chasselas ergibt. Sie wird im Rhônetal, im Kanton Waadt und in den terrassierten Weinbergen des Lavaux, einem UNESCO Weltkulturerbe angebaut. DAS SCHLOSS Das Schloss, dass Ende des 12. Jahrhunderts von den Rittern von Aigle erbaut wurde, hat sich im Laufe der Zeit mehrfach gewandelt. Einst ein imposantes Symbol, eine prestigeträchtige Residenz, der Sitz des Gerichts und der Gefängnisse und ein Hospiz für die Armen, das Schloss besteht heute aus vier Empfangsräume, eine Escape room und das Museum für Weinbau, Wein und Etiketten. DAS MUSEUM Der Faszination "Wein" wird in diesem interaktiven Museum gehuldigt. Ein Muss für jeden Weinliebhaber und für die ganze Familie ein Erlebnis. Mit allen Sinnen entdecken: Das Museum in den Mauern des imposanten Schloss Aigle steht für die Kultur der Rebe und des Weins und wurde von der Confrérie du Guillon gegründet, um das bedrohte Weinbauerbe des Kantons Waadt zu retten. Auf interaktive und animierende Weise behandelt es die Themen Landwirtschaft, Biodiversität, Geschmackserziehung, Ökologie, Ökonomie und Kunst sowie natürlich das Feiern. Über 10'000 Objekte erzählen die Geschichte des Weinanbaus, seiner Tradition und des Genusses. Beim Betrachten der authentischen und handwerklich oft kunstvoll gemachten Werkzeuge, Pressen, Brennblasen, Kanäle, Fässer, Masse, Flaschen, Korken, Korkenzieher, Weinprüfer, Gläser und Karaffen spürt man den Wert, welchen Wein für die Region Chablais hat.

Im Eintrittspreis ist der Besuch des Schlosses sowie des Museums eingeschlossen Schloss und Museum sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht zugänglich Mindestdauer der Besichtigung: 1 Stunde Es besteht die Möglichkeit einer geführten Tour. Reservierung zum Voraus erforderlich. Wechselausstellungen, die während des Jahres organisiert werden Geschenkeladen vor Ort Öffnung für Gruppen auf Anfrage

Öffnungszeiten

Jetzt geschlossen
10:00 - 18:00

Preisliste

Ab heute
Erwachsene
Einzeltarif
CHF 11.00
Studenten / AVS / AI
Einzeltarif
CHF 9.00
Kinder (6 - 16 Jahre)
Einzeltarif
CHF 5.00
Erwachsene
Familientarif
CHF 11.00
1. Kind
Familientarif
CHF 5.00
2. Kind und folgende Kinder
Familientarif
CHF 3.00
Erwachsene
Gruppentarif (ab 10 Personen)
CHF 7.00
Studenten / AVS / AI
Gruppentarif (ab 10 Personen)
CHF 7.00
Kinder (6 - 16 ans)
Gruppentarif (ab 10 Personen)
CHF 3.00
Standort
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END