Von Bretaye bis Solalex

Informationen über die Route

Kategorie
Region
Schwierigkeitsgrad
Schwierig
Länge
Dauer
Aufstieg
Abstieg

Beschreibung

Diese Wanderung wird Liebhaber typischer alpiner Landschaften begeistern.

Von Bretaye aus wandern Sie zunächst etwa hundert Meter nach der Bahnstation bergab und dann auf einem breiten Wanderweg Richtung Col de la Croix. Geniessen Sie unterwegs den herrlichen Panoramablick auf den Montblanc. Am Col de la Croix haben Sie Gelegenheit, die Gipspyramiden, eine geologische Besonderheit der Region, sowie die einem Wolfsrudel gewidmete Skulptur von Olivier Estoppey zu bewundern. Ein paar hundert Meter weiter erreichen Sie die Alp am Col de la Croix, wo auch heute noch der L'Etivaz hergestellt wird, ein AOC-Käse aus Kuhmilch. Anschliessend wandern Sie zunächst nach Coufin hinunter und dann Richtung Taveyanne, einem authentischen Weiler. Hier bietet sich eine Pause im Restaurant in Taveyanne an, um frische Kraft zu schöpfen. Nun führt der Weg in Richtung Les Chaux, wo Sie im Sommer ein Gasthaus mit Restaurant erwartet. Nah der Seilbahnstation Les Chaux umgehen Sie das Gebäude und wandern auf einem abwärts führenden Weg Richtung La Poreyre weiter. Dann gehen Sie links Richtung Solalex weiter, das am Fusse des imposanten Miroir d'Argentine liegt. Das klare Wasser des durch Solalex fliessenden Avançon ist herrlich erfrischend.

Praktische Informationen

TRANSPORTEN Um den Start dieser Wanderung zu erreichen, fährt Sie die Zahnradbahn von Villars nach Bretaye. Den Rückweg können Sie im Sommer mit dem Bus161 antreten, der viermal täglich von Solalex bis Gryon oder Villars fährt. CARTE FIDELITE - 50% Rabatt auf den Zug Villars-Bretaye. CARTE BIENVENUE - 50% Ermäßigung auf den Zug Villars-Bretaye. - Freie Fahrt mit dem Bus 161

Diese Wanderung wird Liebhaber typischer alpiner Landschaften begeistern.

Von Bretaye aus wandern Sie zunächst etwa hundert Meter nach der Bahnstation bergab und dann auf einem breiten Wanderweg Richtung Col de la Croix. Geniessen Sie unterwegs den herrlichen Panoramablick auf den Montblanc. Am Col de la Croix haben Sie Gelegenheit, die Gipspyramiden, eine geologische Besonderheit der Region, sowie die einem Wolfsrudel gewidmete Skulptur von Olivier Estoppey zu bewundern. Ein paar hundert Meter weiter erreichen Sie die Alp am Col de la Croix, wo auch heute noch der L'Etivaz hergestellt wird, ein AOC-Käse aus Kuhmilch. Anschliessend wandern Sie zunächst nach Coufin hinunter und dann Richtung Taveyanne, einem authentischen Weiler. Hier bietet sich eine Pause im Restaurant in Taveyanne an, um frische Kraft zu schöpfen. Nun führt der Weg in Richtung Les Chaux, wo Sie im Sommer ein Gasthaus mit Restaurant erwartet. Nah der Seilbahnstation Les Chaux umgehen Sie das Gebäude und wandern auf einem abwärts führenden Weg Richtung La Poreyre weiter. Dann gehen Sie links Richtung Solalex weiter, das am Fusse des imposanten Miroir d'Argentine liegt. Das klare Wasser des durch Solalex fliessenden Avançon ist herrlich erfrischend.

Praktische Informationen

TRANSPORTEN Um den Start dieser Wanderung zu erreichen, fährt Sie die Zahnradbahn von Villars nach Bretaye. Den Rückweg können Sie im Sommer mit dem Bus161 antreten, der viermal täglich von Solalex bis Gryon oder Villars fährt. CARTE FIDELITE - 50% Rabatt auf den Zug Villars-Bretaye. CARTE BIENVENUE - 50% Ermäßigung auf den Zug Villars-Bretaye. - Freie Fahrt mit dem Bus 161

Streckenprofil

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END