Le tour du Crêt

Informationen über die Route

Kategorie
Region
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Länge
Dauer
Aufstieg
Abstieg

Beschreibung

Dieser 4 km lange Rundweg führt Sie durch die Straßen des Dorfes Rougemont. Genießen Sie den Charme der jahrhundertealten Holzchalets und den Panoramablick bei dieser Familienwanderung!

Der Ausgangspunkt Ihrer Wanderung ist der MOB-Bahnhof in Rougemont. Beginnen Sie Ihre Tour mit einem Spaziergang entlang der Hauptstraße des Dorfes. Zu Ihrer Linken und Rechten reihen sich die traditionellen Holzchalets aneinander. An jeder Fassade können Sie sehen, wann sie gebaut wurden. Kennen Sie den Ursprung der Bibelverse, die direkt unter dem Dach dieser Häuser stehen? Nach der Fertigstellung des Hauses schrieben die Besitzer und der Zimmermann diese Texte, um das Gebäude zu segnen und zu schützen. Gehen Sie weiter bis zum Dorfbrunnen. Früher trafen sich hier die Frauen des Dorfes, um ihre Wäsche in diesem Quellwasser zu waschen. Im Sommer ist er auch der ideale Ort, um seine Trinkflasche mit frischem Wasser zu füllen! Der Weg führt weiter durch die Dorfhäuser hinauf zu einer kleinen Schotterstraße. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick auf das Rübli, den Hausberg des Dorfes. Rechts sieht man die Hütten, die Skifahrer und Wanderer auf den Gipfel der Videmanette bringen. Unten hallen die Kirchenglocken durch das Dorf, es ist Zeit, sich auf den Weg zu machen! Folgen Sie der geteerten Straße bis zum Weiler Le Crêt. Unterwegs können Sie auf Kuhherden stoßen, die zu den Almen hinunter- oder hinaufziehen. Das Ende Ihrer Wanderung rückt immer näher. Bevor Sie zum Bahnhof von Rougemont zurückkehren, sollten Sie in der Käserei von Fleurette einkehren. Hier wird der köstliche Tomme Fleurette hergestellt und gereift. Zögern Sie nicht und packen Sie einen in Ihren Rucksack. Das Beste zum Schluss: Sie stehen nun vor der majestätischen Kirche St-Nicolas de Rougemont. Sie wurde von den Mönchen von Cluny und einigen Dorfbewohnern erbaut. Dahinter verbirgt sich diskret das Schloss von Rougemont.

Praktische Informationen

PRAKTISCHE INFORMATIONEN : - ganzjährig zugänglich - der größte Teil der Strecke verläuft auf einer asphaltierten Straße - Möglichkeit, den Rundweg mit einem guten Kinderwagen zu bewältigen ZUGANG & PARKEN : - mit dem Auto: Sie können Ihr Auto kostenlos auf dem Bahnhofsparkplatz abstellen. - mit dem Zug: über die MOB-Linie von Montreux oder Zweisimmen (Haltestelle "Gare de Rougemont") RESTAURATION : Im Zentrum des Dorfes gibt es mehrere Restaurants entlang der Wanderroute.

Dieser 4 km lange Rundweg führt Sie durch die Straßen des Dorfes Rougemont. Genießen Sie den Charme der jahrhundertealten Holzchalets und den Panoramablick bei dieser Familienwanderung!

Der Ausgangspunkt Ihrer Wanderung ist der MOB-Bahnhof in Rougemont. Beginnen Sie Ihre Tour mit einem Spaziergang entlang der Hauptstraße des Dorfes. Zu Ihrer Linken und Rechten reihen sich die traditionellen Holzchalets aneinander. An jeder Fassade können Sie sehen, wann sie gebaut wurden. Kennen Sie den Ursprung der Bibelverse, die direkt unter dem Dach dieser Häuser stehen? Nach der Fertigstellung des Hauses schrieben die Besitzer und der Zimmermann diese Texte, um das Gebäude zu segnen und zu schützen. Gehen Sie weiter bis zum Dorfbrunnen. Früher trafen sich hier die Frauen des Dorfes, um ihre Wäsche in diesem Quellwasser zu waschen. Im Sommer ist er auch der ideale Ort, um seine Trinkflasche mit frischem Wasser zu füllen! Der Weg führt weiter durch die Dorfhäuser hinauf zu einer kleinen Schotterstraße. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick auf das Rübli, den Hausberg des Dorfes. Rechts sieht man die Hütten, die Skifahrer und Wanderer auf den Gipfel der Videmanette bringen. Unten hallen die Kirchenglocken durch das Dorf, es ist Zeit, sich auf den Weg zu machen! Folgen Sie der geteerten Straße bis zum Weiler Le Crêt. Unterwegs können Sie auf Kuhherden stoßen, die zu den Almen hinunter- oder hinaufziehen. Das Ende Ihrer Wanderung rückt immer näher. Bevor Sie zum Bahnhof von Rougemont zurückkehren, sollten Sie in der Käserei von Fleurette einkehren. Hier wird der köstliche Tomme Fleurette hergestellt und gereift. Zögern Sie nicht und packen Sie einen in Ihren Rucksack. Das Beste zum Schluss: Sie stehen nun vor der majestätischen Kirche St-Nicolas de Rougemont. Sie wurde von den Mönchen von Cluny und einigen Dorfbewohnern erbaut. Dahinter verbirgt sich diskret das Schloss von Rougemont.

Praktische Informationen

PRAKTISCHE INFORMATIONEN : - ganzjährig zugänglich - der größte Teil der Strecke verläuft auf einer asphaltierten Straße - Möglichkeit, den Rundweg mit einem guten Kinderwagen zu bewältigen ZUGANG & PARKEN : - mit dem Auto: Sie können Ihr Auto kostenlos auf dem Bahnhofsparkplatz abstellen. - mit dem Zug: über die MOB-Linie von Montreux oder Zweisimmen (Haltestelle "Gare de Rougemont") RESTAURATION : Im Zentrum des Dorfes gibt es mehrere Restaurants entlang der Wanderroute.

Streckenprofil

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END