Berggipfel Pic Chaussy

Informationen über die Route

Kategorie
Region
Schwierigkeitsgrad
Schwierig
Länge
Dauer
Aufstieg
Abstieg

Beschreibung

Eine tolle Wanderroute, die Sie von Isenau aux Diablerets zum Pic Chaussy führt. Der Aufstieg ist sportlich und erfordert gute Wanderfähigkeiten. Während der Wanderung genießen Sie eine atemberaubende Aussicht auf das Massiv von Les Diablerets, das Pays d'Enhaut und den Lioson-See. Vom Pic Chaussy aus können Sie nach Les Diablerets zurückkehren oder Les Mosses erreichen.

Von Isenau aus folgen Sie etwa 200 m der Strasse und dann dem Wanderweg in Richtung La Crua und dann nach Meitreile. Gehen Sie weiter in Richtung Chersaule über Marnex (Käseherstellung im Juli und August), La Dix und La Lé. Von Les Semeleys aus folgen Sie dem steilen Fussweg bis zum Gipfel des Pic Chaussy. Bevor Sie den Gipfel erreichen, wandern Sie zwischen den imposanten Lawinenverbauungen hindurch und dann am Grat entlang. Auf dem Gipfel des Pic Chaussy haben Sie zwei Möglichkeiten: Nr. 1: zum Dorf zurückzukehren, indem Sie nach Les Semeleys zurückwandern, und dann weiter bis Chersaule, La Ville, Les Granges und Les Diablerets. Nr. 2: Ihre Wanderung via Lac Loison bis nach Les Mosses fortzusetzen (Rückfahrt mit dem Bus und Zug).

Praktische Informationen

ZUGANG : - Postauto vom Bahnhof Les Diablerets bis zum Col du Pillon. Dann mit dem Diablobus ab Col du Pillon bis zum Lac Retaud (in der Free-Access-Card-Saison). Anschliessend vom Lac Retaud aus zu Fuss weiter bis nach Isenau (30 Min.). - Isenau ist vom Dorf aus ebenfalls in rund 2 Std. Fussweg zu erreichen. EINIGE HINWEISE : - Planen Sie Ihre Wanderung (Streckenverlauf, Dauer, Wetter). - Achten Sie auf zweckmässige Ausrüstung: feste Wanderschuhe, möglichst mit hohem Schaft, dem Wetter entsprechende Kleidung sowie Wetterschutzkleidung. - Ausreichend Verpflegung und Getränke mitnehmen. - Eine Notfallapotheke mitführen. - Die Wetterentwicklung beobachten. - Weder Gras- noch Anbauflächen betreten. - Alle Weidetore hinter sich schliessen. - Feuerstellen vollständig löschen und bei Trockenheit kein Feuer anzünden. - Alle Abfälle mitnehmen. - Im Zweifelsfall besser rechtzeitig umkehren.

Eine tolle Wanderroute, die Sie von Isenau aux Diablerets zum Pic Chaussy führt. Der Aufstieg ist sportlich und erfordert gute Wanderfähigkeiten. Während der Wanderung genießen Sie eine atemberaubende Aussicht auf das Massiv von Les Diablerets, das Pays d'Enhaut und den Lioson-See. Vom Pic Chaussy aus können Sie nach Les Diablerets zurückkehren oder Les Mosses erreichen.

Von Isenau aus folgen Sie etwa 200 m der Strasse und dann dem Wanderweg in Richtung La Crua und dann nach Meitreile. Gehen Sie weiter in Richtung Chersaule über Marnex (Käseherstellung im Juli und August), La Dix und La Lé. Von Les Semeleys aus folgen Sie dem steilen Fussweg bis zum Gipfel des Pic Chaussy. Bevor Sie den Gipfel erreichen, wandern Sie zwischen den imposanten Lawinenverbauungen hindurch und dann am Grat entlang. Auf dem Gipfel des Pic Chaussy haben Sie zwei Möglichkeiten: Nr. 1: zum Dorf zurückzukehren, indem Sie nach Les Semeleys zurückwandern, und dann weiter bis Chersaule, La Ville, Les Granges und Les Diablerets. Nr. 2: Ihre Wanderung via Lac Loison bis nach Les Mosses fortzusetzen (Rückfahrt mit dem Bus und Zug).

Praktische Informationen

ZUGANG : - Postauto vom Bahnhof Les Diablerets bis zum Col du Pillon. Dann mit dem Diablobus ab Col du Pillon bis zum Lac Retaud (in der Free-Access-Card-Saison). Anschliessend vom Lac Retaud aus zu Fuss weiter bis nach Isenau (30 Min.). - Isenau ist vom Dorf aus ebenfalls in rund 2 Std. Fussweg zu erreichen. EINIGE HINWEISE : - Planen Sie Ihre Wanderung (Streckenverlauf, Dauer, Wetter). - Achten Sie auf zweckmässige Ausrüstung: feste Wanderschuhe, möglichst mit hohem Schaft, dem Wetter entsprechende Kleidung sowie Wetterschutzkleidung. - Ausreichend Verpflegung und Getränke mitnehmen. - Eine Notfallapotheke mitführen. - Die Wetterentwicklung beobachten. - Weder Gras- noch Anbauflächen betreten. - Alle Weidetore hinter sich schliessen. - Feuerstellen vollständig löschen und bei Trockenheit kein Feuer anzünden. - Alle Abfälle mitnehmen. - Im Zweifelsfall besser rechtzeitig umkehren.

Streckenprofil

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END