Ungewöhnliche Begegnungen im Château de la Roche - 6-22. Mai 2022

Beschreibung

Fotografische und künstlerische Ausstellung von Vincent Laughery, Roelof Overmeer und Séverine Zufferey im Château de la Roche in Ollon vom 6. bis 22. Mai 2022.

Vincent Laughery betreibt seit 2015 Fotografie. Der in Huémoz geborene und in Lausanne lebende Künstler flieht meist aus der Stadt, um den Genfersee zu fotografieren. Mit dem Gefühl der Offenheit, das es in einer dicht bebauten Region vermittelt, ermöglicht ihm das Seeufer, mit dem negativen Raum (der Leere) zu arbeiten und die wenigen einsamen und rätselhaften Präsenzen zu vergrössern, die in der Morgendämmerung oder am Abend diese Wasserflächen mit ihren unendlich variablen Lichtverhältnissen übersäen. Roelof Overmeer fotografiert regelmäßig, seit er begriffen hat, dass das "Anhalten des Bildes" uns helfen kann, besser zu schauen und zu sehen. Er wohnt in Antagnes und hat einen grossen Hund, der lange Spaziergänge braucht. Er fotografiert vor allem Vögel, Schmetterlinge, Blumen, Blätter, Bäume, Flüsse und Landschaften in seiner Region. Er fotografiert aber auch gerne Menschen, vor allem wenn er Grossstädte besucht. Obwohl Séverine Zufferey aus der Unterhaltungsbranche kommt, hat sie sich schon immer für andere Kunstformen interessiert. Heute fühlt sie sich von Volumen angezogen und erforscht die Kunst der Formgebung mit Zellulose. Dieses formbare Material voller Unvollkommenheiten ermöglicht es ihr, ungewöhnliche Präsenzen heraufzubeschwören: alterslose, auf die Grösse reduzierte Wesen, die das Dekor einer seltsamen und doch vertrauten Welt zu errichten scheinen. Die Menschlichkeit ihrer Figuren ist manchmal so intensiv, dass sie sie als kleine Seelen mit Emotionen wahrnimmt. Für diese Ausstellung schlägt Séverine Zufferey auch eine Zusammenarbeit mit der Keramikerin Véronique Mooser vor. Gemeinsam vereinen sie ihre Techniken und kreieren eine Arbeit rund um das Thema der japanischen Kriegerin.

ANREISE - mit dem Zug Aigle-Ollon-Monthey-Champéry, Haltestelle Ollon-gare, - mit dem Bus TPC 115, 116, 119, 144, 145, Haltestelle Ollon-gare, - im Auto mit Parkplatz im Dorfzentrum, dann 2 Min. zu Fuss

Fotografische und künstlerische Ausstellung von Vincent Laughery, Roelof Overmeer und Séverine Zufferey im Château de la Roche in Ollon vom 6. bis 22. Mai 2022.

Vincent Laughery betreibt seit 2015 Fotografie. Der in Huémoz geborene und in Lausanne lebende Künstler flieht meist aus der Stadt, um den Genfersee zu fotografieren. Mit dem Gefühl der Offenheit, das es in einer dicht bebauten Region vermittelt, ermöglicht ihm das Seeufer, mit dem negativen Raum (der Leere) zu arbeiten und die wenigen einsamen und rätselhaften Präsenzen zu vergrössern, die in der Morgendämmerung oder am Abend diese Wasserflächen mit ihren unendlich variablen Lichtverhältnissen übersäen. Roelof Overmeer fotografiert regelmäßig, seit er begriffen hat, dass das "Anhalten des Bildes" uns helfen kann, besser zu schauen und zu sehen. Er wohnt in Antagnes und hat einen grossen Hund, der lange Spaziergänge braucht. Er fotografiert vor allem Vögel, Schmetterlinge, Blumen, Blätter, Bäume, Flüsse und Landschaften in seiner Region. Er fotografiert aber auch gerne Menschen, vor allem wenn er Grossstädte besucht. Obwohl Séverine Zufferey aus der Unterhaltungsbranche kommt, hat sie sich schon immer für andere Kunstformen interessiert. Heute fühlt sie sich von Volumen angezogen und erforscht die Kunst der Formgebung mit Zellulose. Dieses formbare Material voller Unvollkommenheiten ermöglicht es ihr, ungewöhnliche Präsenzen heraufzubeschwören: alterslose, auf die Grösse reduzierte Wesen, die das Dekor einer seltsamen und doch vertrauten Welt zu errichten scheinen. Die Menschlichkeit ihrer Figuren ist manchmal so intensiv, dass sie sie als kleine Seelen mit Emotionen wahrnimmt. Für diese Ausstellung schlägt Séverine Zufferey auch eine Zusammenarbeit mit der Keramikerin Véronique Mooser vor. Gemeinsam vereinen sie ihre Techniken und kreieren eine Arbeit rund um das Thema der japanischen Kriegerin.

ANREISE - mit dem Zug Aigle-Ollon-Monthey-Champéry, Haltestelle Ollon-gare, - mit dem Bus TPC 115, 116, 119, 144, 145, Haltestelle Ollon-gare, - im Auto mit Parkplatz im Dorfzentrum, dann 2 Min. zu Fuss

Dauer

Besucher verbringen hier normalerweise 10 Minuten.

Öffnungszeiten

Standort
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END