Skitour : Le Tarent

Beschreibung

Die Skitour zum höchsten Gipfel der Waadtländer Alpen gehört zu den Beliebtesten überhaupt. Die Bergkette trennt Ormont-Dessus im Süden (Les Diablerets) vom Pays-d'Enhaut im Norden (l'Etivaz). Die Tour startet in l'Etivaz, der Auf- und Abstieg erfolgen ausschliesslich über den Nordhang, weshalb Skitourengeher sich auf Pulverschnee freuen dürfen.

Dieser Gipfel ist der höchste Punkt der Waadtländer Alpen. Seine Skitourenroute ist eine der beliebtesten im Kanton Waadt. Der Auf- und Abstieg kann nur über den Nordhang erfolgen. Der Start ist vom Dorf l'Etivaz aus erreichbar. Die Wanderung beginnt im Dorf L'Etivaz, der Hauptstadt des Alpkäses L'Etivaz AOP. Beginnen Sie Ihre Route mit einem sanften Aufwärmen im Tal der Eau Froide bis zum Ort "Les Maulatreys". Bei einem Höhenunterschied von nur 200 Metern ist dies eine gute Gelegenheit, sich mit Ihren Mitwanderern zu unterhalten. Dann erhebt sich der Hang vor Ihnen, steigen Sie bis zur Combe Nord du Tarent auf (500 Höhenmeter). Stärken Sie sich mit einem warmen Getränk, bevor Sie den letzten Teil des Aufstiegs zur Combe du Tarent mit einem Höhenunterschied von etwa 700 Metern in Angriff nehmen. Nehmen Sie die Route mit einem flachen Abschnitt wieder auf. Beenden Sie den Aufstieg mit einer steilen und technischen Passage, die oft ohne Skier bewältigt werden muss. Auf dem Gipfel werden Sie für Ihre Anstrengungen mit einer unglaublichen Aussicht auf die Alpen, das Plateau und den Mont-Blanc belohnt. Jetzt müssen Sie nur noch die Felle abziehen und die Route mit einem Moment puren Vergnügens beenden: einer langen Abfahrt ! Diese erfolgt auf der gleichen Route wie der Aufstieg.

EMPFEHLUNGEN Die vorgeschlagene Route ist weder markiert noch gesichert. Informieren Sie sich vor der Abreise über die Wetter- und Schneeverhältnisse sowie die Lawinengefahr. Gehen Sie nie alleine los und nehmen Sie ein Telefon und eine Notfallausrüstung mit (Lawinenverschüttetensuchgerät, Sonde und Schaufel). Wenn Sie nicht über genügend Erfahrung verfügen, lassen Sie sich von einem Bergführer führen. (www.guideservice.ch) PRAKTISCHE INFOS - Länge : 10 km - Höhenunterschied : 1370 m - Zugänglich zwischen Dezember und Mai (vorbehaltlich der Wetterbedingungen) - PD+ in Bezug auf den Schwierigkeitsgrad, in S4 unter dem Gipfel und an einigen heiklen Hängen - Es besteht die Gefahr von Lawinen. Informieren Sie sich über die Lawinenzonen, bevor Sie in die Berge gehen (www.slf.ch) - Nicht markierte Strecken ZUGANG - Mit dem Auto : Kostenlose Parkplätze im Dorfzentrum von L'Etivaz - Mit dem Bus : Anfahrt mit dem Postauto von Château-d'Œx und dem Col des Mosses bis nach L'Etivaz möglich (Haltestelle "L'Etivaz, Maison de L'Etivaz")

Information Campstocamps.org

Bureau des Guides Alpes Vaudoises guideservice.ch

Die Skitour zum höchsten Gipfel der Waadtländer Alpen gehört zu den Beliebtesten überhaupt. Die Bergkette trennt Ormont-Dessus im Süden (Les Diablerets) vom Pays-d'Enhaut im Norden (l'Etivaz). Die Tour startet in l'Etivaz, der Auf- und Abstieg erfolgen ausschliesslich über den Nordhang, weshalb Skitourengeher sich auf Pulverschnee freuen dürfen.

Dieser Gipfel ist der höchste Punkt der Waadtländer Alpen. Seine Skitourenroute ist eine der beliebtesten im Kanton Waadt. Der Auf- und Abstieg kann nur über den Nordhang erfolgen. Der Start ist vom Dorf l'Etivaz aus erreichbar. Die Wanderung beginnt im Dorf L'Etivaz, der Hauptstadt des Alpkäses L'Etivaz AOP. Beginnen Sie Ihre Route mit einem sanften Aufwärmen im Tal der Eau Froide bis zum Ort "Les Maulatreys". Bei einem Höhenunterschied von nur 200 Metern ist dies eine gute Gelegenheit, sich mit Ihren Mitwanderern zu unterhalten. Dann erhebt sich der Hang vor Ihnen, steigen Sie bis zur Combe Nord du Tarent auf (500 Höhenmeter). Stärken Sie sich mit einem warmen Getränk, bevor Sie den letzten Teil des Aufstiegs zur Combe du Tarent mit einem Höhenunterschied von etwa 700 Metern in Angriff nehmen. Nehmen Sie die Route mit einem flachen Abschnitt wieder auf. Beenden Sie den Aufstieg mit einer steilen und technischen Passage, die oft ohne Skier bewältigt werden muss. Auf dem Gipfel werden Sie für Ihre Anstrengungen mit einer unglaublichen Aussicht auf die Alpen, das Plateau und den Mont-Blanc belohnt. Jetzt müssen Sie nur noch die Felle abziehen und die Route mit einem Moment puren Vergnügens beenden: einer langen Abfahrt ! Diese erfolgt auf der gleichen Route wie der Aufstieg.

EMPFEHLUNGEN Die vorgeschlagene Route ist weder markiert noch gesichert. Informieren Sie sich vor der Abreise über die Wetter- und Schneeverhältnisse sowie die Lawinengefahr. Gehen Sie nie alleine los und nehmen Sie ein Telefon und eine Notfallausrüstung mit (Lawinenverschüttetensuchgerät, Sonde und Schaufel). Wenn Sie nicht über genügend Erfahrung verfügen, lassen Sie sich von einem Bergführer führen. (www.guideservice.ch) PRAKTISCHE INFOS - Länge : 10 km - Höhenunterschied : 1370 m - Zugänglich zwischen Dezember und Mai (vorbehaltlich der Wetterbedingungen) - PD+ in Bezug auf den Schwierigkeitsgrad, in S4 unter dem Gipfel und an einigen heiklen Hängen - Es besteht die Gefahr von Lawinen. Informieren Sie sich über die Lawinenzonen, bevor Sie in die Berge gehen (www.slf.ch) - Nicht markierte Strecken ZUGANG - Mit dem Auto : Kostenlose Parkplätze im Dorfzentrum von L'Etivaz - Mit dem Bus : Anfahrt mit dem Postauto von Château-d'Œx und dem Col des Mosses bis nach L'Etivaz möglich (Haltestelle "L'Etivaz, Maison de L'Etivaz")

Information Campstocamps.org

Bureau des Guides Alpes Vaudoises guideservice.ch

Kontaktinformationen

Standort
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END