Naturpark La Pierreuse

Beschreibung

Das Naturschutzgebiet Pierreuse ist ein idealer Ort, um in den Bergen zu wandern und die örtliche Fauna kennenzulernen!

Das Naturschutzgebiet Pierreuse befindet sich am linken Ufer der Sarine südlich von Château-d'Œx, rund um das Gummfluh-Massiv. Es umfasst auch die Hochregion von L'Etivaz, nördlich des Pic Chaussy. Diese für die Voralpen charakteristische Landschaft umfasst auf einer Fläche von 34 km2 mehrere Täler, die von hohen Kalksteinwänden dominiert werden, und ist das Wahrzeichen des regionalen Naturparks Gruyère Pays-d'Enhaut. Seine Landschaft vereint wilde Natur und traditionelle Bergweiden, auf denen der berühmte Käse mit der g.U. Etivaz hergestellt wird. Die Tierwelt ist reich an seltenen Arten: Steinböcke, Gämsen, Murmeltiere, Steinadler, Luchse oder Birkhühner. Das Reservat kann auf verschiedenen Wegen erkundet werden. Eine eintägige Wanderung mit herrlichem Panoramablick beginnt an der Bergstation der Videmanette (Seilbahn von Rougemont), umrundet die Pierreuse-Alm und führt über vier Pässe nach l'Etivaz.

EMPFEHLUNGEN - stellt ein bundesfreies Gebiet dar - im Sommer für Wanderungen zugänglich (Mountainbiking verboten) - im Winter für Skitouren zugänglich (gute Bedingungen vorausgesetzt) - keine Hunde erlaubt - Zelten nicht erlaubt ZUGANG - mit dem Auto: großer kostenloser Parkplatz in la Videmanette, Gérignoz und l'Etivaz. 5 Schotterparkplätze am Eingang des Reservats vom Weiler Gérignoz aus - mit dem Zug: über die Linie MOB (Haltestellen "Château-d'Œx - les Granges" oder "Gare de Rougemont") - mit dem Bus: mit der CarPostal-Linie ab Château-d'Œx oder dem Col des Mosses RESTAURIERUNG - Restaurant du Chamois in l'Etivaz. - Restaurant de la Videmanette (nur geöffnet, wenn der Skilift in Betrieb ist)

Das Naturschutzgebiet Pierreuse ist ein idealer Ort, um in den Bergen zu wandern und die örtliche Fauna kennenzulernen!

Das Naturschutzgebiet Pierreuse befindet sich am linken Ufer der Sarine südlich von Château-d'Œx, rund um das Gummfluh-Massiv. Es umfasst auch die Hochregion von L'Etivaz, nördlich des Pic Chaussy. Diese für die Voralpen charakteristische Landschaft umfasst auf einer Fläche von 34 km2 mehrere Täler, die von hohen Kalksteinwänden dominiert werden, und ist das Wahrzeichen des regionalen Naturparks Gruyère Pays-d'Enhaut. Seine Landschaft vereint wilde Natur und traditionelle Bergweiden, auf denen der berühmte Käse mit der g.U. Etivaz hergestellt wird. Die Tierwelt ist reich an seltenen Arten: Steinböcke, Gämsen, Murmeltiere, Steinadler, Luchse oder Birkhühner. Das Reservat kann auf verschiedenen Wegen erkundet werden. Eine eintägige Wanderung mit herrlichem Panoramablick beginnt an der Bergstation der Videmanette (Seilbahn von Rougemont), umrundet die Pierreuse-Alm und führt über vier Pässe nach l'Etivaz.

EMPFEHLUNGEN - stellt ein bundesfreies Gebiet dar - im Sommer für Wanderungen zugänglich (Mountainbiking verboten) - im Winter für Skitouren zugänglich (gute Bedingungen vorausgesetzt) - keine Hunde erlaubt - Zelten nicht erlaubt ZUGANG - mit dem Auto: großer kostenloser Parkplatz in la Videmanette, Gérignoz und l'Etivaz. 5 Schotterparkplätze am Eingang des Reservats vom Weiler Gérignoz aus - mit dem Zug: über die Linie MOB (Haltestellen "Château-d'Œx - les Granges" oder "Gare de Rougemont") - mit dem Bus: mit der CarPostal-Linie ab Château-d'Œx oder dem Col des Mosses RESTAURIERUNG - Restaurant du Chamois in l'Etivaz. - Restaurant de la Videmanette (nur geöffnet, wenn der Skilift in Betrieb ist)

Dauer

People usually spend 2 Stunden here.
Location
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END