Hongrin Damm

Beschreibung

Der Hongrin-Staudamm, der sich in der Nähe des Col des Mosses in den Waadtländer Alpen auf eine Höhe von 1255 m erhebt, ist ein wichtiger Stausee für die Stromerzeugung, aber auch ein beeindruckender Ort zum Wandern und Fischen.

Der Ende der 1960er Jahre errichtete Hongrin-Staudamm sammelt das Schmelzwasser von neun Flüssen und das Wasser des Genfer Sees, das durch zwanzig Kilometer unterirdische Stollen gepumpt wird. Der Damm ist mit einem Doppelgewölbe von 95 und 123 Metern Höhe ausgestattet, in dem man in aller Ruhe spazieren gehen kann. Der Stausee hat ein maximales Fassungsvermögen von 52 Millionen Kubikmetern, die sich auf eine Tiefe von 105 Metern und eine Fläche von 160 Hektar verteilen, so dass er ideal zum Angeln und Baden geeignet ist. Der künstliche See des Hongrin offenbart eine Weidelandschaft, auf der zahlreiche Herden grasen. Der Klang ihrer Glocken ist weithin zu hören und verleiht Ihren Wanderungen und Mountainbike-Touren eine friedliche Atmosphäre und einen Hauch von alpiner Folklore.

Der Hongrin-Staudamm, der sich in der Nähe des Col des Mosses in den Waadtländer Alpen auf eine Höhe von 1255 m erhebt, ist ein wichtiger Stausee für die Stromerzeugung, aber auch ein beeindruckender Ort zum Wandern und Fischen.

Der Ende der 1960er Jahre errichtete Hongrin-Staudamm sammelt das Schmelzwasser von neun Flüssen und das Wasser des Genfer Sees, das durch zwanzig Kilometer unterirdische Stollen gepumpt wird. Der Damm ist mit einem Doppelgewölbe von 95 und 123 Metern Höhe ausgestattet, in dem man in aller Ruhe spazieren gehen kann. Der Stausee hat ein maximales Fassungsvermögen von 52 Millionen Kubikmetern, die sich auf eine Tiefe von 105 Metern und eine Fläche von 160 Hektar verteilen, so dass er ideal zum Angeln und Baden geeignet ist. Der künstliche See des Hongrin offenbart eine Weidelandschaft, auf der zahlreiche Herden grasen. Der Klang ihrer Glocken ist weithin zu hören und verleiht Ihren Wanderungen und Mountainbike-Touren eine friedliche Atmosphäre und einen Hauch von alpiner Folklore.

Kontaktinformationen

Standort
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END