Géotope du Chablais - Anzeinde

Beschreibung

Das Plateau d'Anzeinde liegt südlich des Diablerets-Massivs zwischen Villars, Gryon und Derborence in den Waadtländer Alpen. Bei Ihren Wanderungen auf der Alpe Anzeinde, die zu den grössten der Schweiz zählt, sollten Sie unbedingt die reiche Flora und Fauna sowie die Felsen, die von der Vergangenheit zeugen, beobacht

Das Plateau von Anzeinde liegt auf 1900 m Höhe und erstreckt sich über eine Fläche von etwa 1000 Hektar Weideland. Mit völlig unproblematischen Spaziergängen über die Weiden oder Wanderungen für geübte Wanderer ist Anzeinde ein Paradies für Ausflüge. Kletterer kommen dank der zahlreichen Kletterrouten unter anderem am Ecuelle oder am mythischen Spiegel von Argentine auf ihre Kosten. Das Plateau von Anzeinde liegt inmitten eines grossen Schutzgebiets und beherbergt eine reiche Tier- und Pflanzenwelt. Sie haben gute Chancen, Gämsen, Murmeltiere, Steinböcke sowie eine grosse Vielfalt an Vögeln, darunter den berühmten Bartgeier, zu erblicken. Beobachten Sie auch die Alpenflora, die 55 % der Arten der Flora der Schweizer Alpen umfasst. Geologieinteressierte können die Fossilien von Meerestieren auf den Felsen sowie die verschiedenen Farben an den Wänden des Diablerets-Massivs bewundern. Diese Farben, die Schichten bilden, sind in Wirklichkeit eine Aufzeichnung der Zeit in der Landschaft. Diese 1000 Meter hohen Schichten repräsentieren 140 Millionen Jahre der Ablagerung von Sedimenten in einem Meeresbecken. Stärken Sie sich in den Hütten La Tour und Giacomini, die Sie mit regionalen Gerichten in einer sehr typischen Umgebung empfangen. Sie können auch in einer der Hütten übernachten, um die Umgebung in vollen Zügen genießen zu können. Sie können Anzeinde von Solalex aus in einer Stunde zu Fuss erreichen. Wenn Sie nicht wandern möchten, nutzen Sie die Hütten und ihren 4x4-Taxiservice.

Das Plateau d'Anzeinde liegt südlich des Diablerets-Massivs zwischen Villars, Gryon und Derborence in den Waadtländer Alpen. Bei Ihren Wanderungen auf der Alpe Anzeinde, die zu den grössten der Schweiz zählt, sollten Sie unbedingt die reiche Flora und Fauna sowie die Felsen, die von der Vergangenheit zeugen, beobacht

Das Plateau von Anzeinde liegt auf 1900 m Höhe und erstreckt sich über eine Fläche von etwa 1000 Hektar Weideland. Mit völlig unproblematischen Spaziergängen über die Weiden oder Wanderungen für geübte Wanderer ist Anzeinde ein Paradies für Ausflüge. Kletterer kommen dank der zahlreichen Kletterrouten unter anderem am Ecuelle oder am mythischen Spiegel von Argentine auf ihre Kosten. Das Plateau von Anzeinde liegt inmitten eines grossen Schutzgebiets und beherbergt eine reiche Tier- und Pflanzenwelt. Sie haben gute Chancen, Gämsen, Murmeltiere, Steinböcke sowie eine grosse Vielfalt an Vögeln, darunter den berühmten Bartgeier, zu erblicken. Beobachten Sie auch die Alpenflora, die 55 % der Arten der Flora der Schweizer Alpen umfasst. Geologieinteressierte können die Fossilien von Meerestieren auf den Felsen sowie die verschiedenen Farben an den Wänden des Diablerets-Massivs bewundern. Diese Farben, die Schichten bilden, sind in Wirklichkeit eine Aufzeichnung der Zeit in der Landschaft. Diese 1000 Meter hohen Schichten repräsentieren 140 Millionen Jahre der Ablagerung von Sedimenten in einem Meeresbecken. Stärken Sie sich in den Hütten La Tour und Giacomini, die Sie mit regionalen Gerichten in einer sehr typischen Umgebung empfangen. Sie können auch in einer der Hütten übernachten, um die Umgebung in vollen Zügen genießen zu können. Sie können Anzeinde von Solalex aus in einer Stunde zu Fuss erreichen. Wenn Sie nicht wandern möchten, nutzen Sie die Hütten und ihren 4x4-Taxiservice.

Kontaktinformationen

Standort
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END