Die Kirche von Etivaz

Beschreibung

Die massiven Mauerwerkswände der Kirche und das Chorfenster scheinen auf die erste Kapelle zurückzugehen, die Ende des 15. Jahrhunderts erwähnt wird. Der helle Kalkputz steht im Kontrast zu dem mit Schindeln verkleideten Glockenturm.

Entdecken Sie in der Nähe von Château-d'Oex die seit 1943 bestehende Kirche von L'Etivaz, die 1590 renoviert und mit einer Laterne gekrönt wurde. Der Innenraum ist fast vollständig aus Holz gefertigt. Das Chorgestühl aus dem Jahr 1590 ist ein Werk des Zimmermannsmeisters Humet Goballet. Die Glasmalereien wurden von Louis River während der Renovierung zwischen 1948 und 1955 angefertigt.

Die Kirche kann gemietet werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Sylvie Daenzer +41(0)26 924 79 65 / secretariat@cdaenzer.ch

Präsentation der Kirche Etivaz und Château-d'Oex

Die massiven Mauerwerkswände der Kirche und das Chorfenster scheinen auf die erste Kapelle zurückzugehen, die Ende des 15. Jahrhunderts erwähnt wird. Der helle Kalkputz steht im Kontrast zu dem mit Schindeln verkleideten Glockenturm.

Entdecken Sie in der Nähe von Château-d'Oex die seit 1943 bestehende Kirche von L'Etivaz, die 1590 renoviert und mit einer Laterne gekrönt wurde. Der Innenraum ist fast vollständig aus Holz gefertigt. Das Chorgestühl aus dem Jahr 1590 ist ein Werk des Zimmermannsmeisters Humet Goballet. Die Glasmalereien wurden von Louis River während der Renovierung zwischen 1948 und 1955 angefertigt.

Die Kirche kann gemietet werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Sylvie Daenzer +41(0)26 924 79 65 / secretariat@cdaenzer.ch

Präsentation der Kirche Etivaz und Château-d'Oex

Standort
Wie komme ich dahin?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END