Château-d’Oex

Beschreibung

Château-d’Oex ist nicht nur für sein Internationales Ballonfestival, sondern auch für seine Landschaften und Traditionen bekannt.

Château-d’Oex, die Schweizer Hauptstadt der Heißluftballone, empfängt jedes Jahr Ende Januar Piloten aus aller Welt zum Internationalen Ballonfestival. Innerhalb von 10 Tagen schweben etwa 80 bunte Heißluftballone in einer schneebedeckten Winterwelt durch die Lüfte. Die familien- und anfängerfreundlichen Skipisten von Château-d’Oex ermöglichen jedmögliche Art des Skifahrens. Familien mit Kindern profitieren von der kostenlosen Unterkunft sowie der gebührenfreien Nutzung der Skilifte bis zu einem Alter von 9 Jahren. In Château-d’Oex wird das traditionelle Handwerk - wie beispielsweise der Scherenschnitt - gefördert. Im „Musée du Vieux Pays-d’Enhaut“ werden herrliche Papierschnitte und historische Objekte ausgestellt. Aber auch der ortseigenen Lebensart wird gefrönt: in einer Alphütte, in der es sich während einer Wanderung durch den Regionalen Naturpark Gruyère - Pays-d’Enhaut einzukehren lohnt, können Wanderer mit Genuss der Herstellung des L’Etivaz AOP-Käses beiwohnen. Besucher, die ihren Aufenthalt angenehm ausklingen lassen möchten, sollten die Montreux-Berner Oberland-Eisenbahnlinie MOB nutzen, die sie - je nach Jahreszeit - über grüne beziehungsweise verschneite Berglandschaften zu ihrem nächsten Ziel bringt.

Château-d’Oex ist nicht nur für sein Internationales Ballonfestival, sondern auch für seine Landschaften und Traditionen bekannt.

Château-d’Oex, die Schweizer Hauptstadt der Heißluftballone, empfängt jedes Jahr Ende Januar Piloten aus aller Welt zum Internationalen Ballonfestival. Innerhalb von 10 Tagen schweben etwa 80 bunte Heißluftballone in einer schneebedeckten Winterwelt durch die Lüfte. Die familien- und anfängerfreundlichen Skipisten von Château-d’Oex ermöglichen jedmögliche Art des Skifahrens. Familien mit Kindern profitieren von der kostenlosen Unterkunft sowie der gebührenfreien Nutzung der Skilifte bis zu einem Alter von 9 Jahren. In Château-d’Oex wird das traditionelle Handwerk - wie beispielsweise der Scherenschnitt - gefördert. Im „Musée du Vieux Pays-d’Enhaut“ werden herrliche Papierschnitte und historische Objekte ausgestellt. Aber auch der ortseigenen Lebensart wird gefrönt: in einer Alphütte, in der es sich während einer Wanderung durch den Regionalen Naturpark Gruyère - Pays-d’Enhaut einzukehren lohnt, können Wanderer mit Genuss der Herstellung des L’Etivaz AOP-Käses beiwohnen. Besucher, die ihren Aufenthalt angenehm ausklingen lassen möchten, sollten die Montreux-Berner Oberland-Eisenbahnlinie MOB nutzen, die sie - je nach Jahreszeit - über grüne beziehungsweise verschneite Berglandschaften zu ihrem nächsten Ziel bringt.

Dauer

Besucher verbringen hier normalerweise 10 Minuten.
Standort
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END