Espace Graffenried - Eröffnung der Herbstausstellungen

Beschreibung

Der Espace Graffenried eröffnet seine neuen Ausstellungen.

Die Öffentlichkeit ist eingeladen, an der Vernissage der neuen Ausstellungen im Espace Graffenried teilzunehmen. Die beiden Ausstellungen "Hinter den Landschaften" von Louis Rivier und "Verankert" von Tami Hopf werden in Anwesenheit der Künstlerin Tami Hopf eröffnet. Im Anschluss an die Vernissage wird Ihnen ein Aperitif angeboten. Im oberen Raum: Die Ausstellung "Louis Rivier. Hinter den Landschaft" ist eine Einladung, einen bestimmten Teil des Werks des Waadtländer Malers zu entdecken, der eine Verbindung mit der Natur aufzeigt, die einen Übergang in neue Dimensionen suggeriert. Die drei Kapitel beleuchten hier die Beziehung des Künstlers - aber auch unsere Beziehung - zum Göttlichen, sei es in der Darstellung der Landschaft als solcher, als Hintergrund von Porträts oder als Kulisse in allegorischen und religiösen Szenen. Im unteren Raum: Die Serie "Verankert" wurde speziell für diese Ausstellung konzipiert und zeigt die Feinheit und Komplexität der Arbeit von Tami Hopf, einer Wandmalerin, die sich auch auf Illustrationen spezialisiert hat. Ihre Werke erinnern an traumhafte und surreale Welten, die die Verbindung zwischen Natur und menschlichen Emotionen erforschen. "Verankert" stellt uns Fragen zu unserer Beziehung zum unendlich Großen, zu unserer Erfahrung der physischen Dimension und zu dem, was uns Menschen miteinander verbindet.

Ohne Anmeldung.

Agenda des Espace Graffenried

Der Espace Graffenried eröffnet seine neuen Ausstellungen.

Die Öffentlichkeit ist eingeladen, an der Vernissage der neuen Ausstellungen im Espace Graffenried teilzunehmen. Die beiden Ausstellungen "Hinter den Landschaften" von Louis Rivier und "Verankert" von Tami Hopf werden in Anwesenheit der Künstlerin Tami Hopf eröffnet. Im Anschluss an die Vernissage wird Ihnen ein Aperitif angeboten. Im oberen Raum: Die Ausstellung "Louis Rivier. Hinter den Landschaft" ist eine Einladung, einen bestimmten Teil des Werks des Waadtländer Malers zu entdecken, der eine Verbindung mit der Natur aufzeigt, die einen Übergang in neue Dimensionen suggeriert. Die drei Kapitel beleuchten hier die Beziehung des Künstlers - aber auch unsere Beziehung - zum Göttlichen, sei es in der Darstellung der Landschaft als solcher, als Hintergrund von Porträts oder als Kulisse in allegorischen und religiösen Szenen. Im unteren Raum: Die Serie "Verankert" wurde speziell für diese Ausstellung konzipiert und zeigt die Feinheit und Komplexität der Arbeit von Tami Hopf, einer Wandmalerin, die sich auch auf Illustrationen spezialisiert hat. Ihre Werke erinnern an traumhafte und surreale Welten, die die Verbindung zwischen Natur und menschlichen Emotionen erforschen. "Verankert" stellt uns Fragen zu unserer Beziehung zum unendlich Großen, zu unserer Erfahrung der physischen Dimension und zu dem, was uns Menschen miteinander verbindet.

Ohne Anmeldung.

Agenda des Espace Graffenried

Dauer

Besucher verbringen hier normalerweise 1 Stunde.

Öffnungszeiten

Standort
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END