Einführung in die Klöppelspitze

Beschreibung

Die Klöpplerinnen des Pays-d'Enhaut laden Sie ein, diese Kunstform durch Einführungen in das Klöppeln zu entdecken.

Die Anfänge des Klöppelns im Pays-d'Enhaut reichen bis in die Antike zurück, aber leider gibt es keine schriftlichen Aufzeichnungen, die das Datum angeben. Nur Piquées (Modelle auf Karton) aus feiner Spitze und schwarze Mützen wurden auf den Dachböden mehrerer alter Häuser gefunden.

Während die Klöppelspitze immer mehr in Vergessenheit geriet, gründeten einige Klöpplerinnen zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Association des Dentellières du Pays-d'Enhaut.Sie haben alte Piquées verwendet, um das Handwerk wiederzuentdecken, aber auch eigene Modelle kreiert, um die Spitze auf den neuesten Stand zu bringen.

Heute üben etwa fünfzehn Mitglieder jeden Alters dieses Handwerk im Pays-d'Enhaut aus und pflegen es mit einem frischen Wind, der es zu einem anerkannten Hobby macht und als "Handwerk" qualifiziert.

Die Klöpplerinnen des Pays-d'Enhaut laden Sie ein, diese Kunstform durch Einführungen in das Klöppeln zu entdecken.

Die Anfänge des Klöppelns im Pays-d'Enhaut reichen bis in die Antike zurück, aber leider gibt es keine schriftlichen Aufzeichnungen, die das Datum angeben. Nur Piquées (Modelle auf Karton) aus feiner Spitze und schwarze Mützen wurden auf den Dachböden mehrerer alter Häuser gefunden.

Während die Klöppelspitze immer mehr in Vergessenheit geriet, gründeten einige Klöpplerinnen zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Association des Dentellières du Pays-d'Enhaut.Sie haben alte Piquées verwendet, um das Handwerk wiederzuentdecken, aber auch eigene Modelle kreiert, um die Spitze auf den neuesten Stand zu bringen.

Heute üben etwa fünfzehn Mitglieder jeden Alters dieses Handwerk im Pays-d'Enhaut aus und pflegen es mit einem frischen Wind, der es zu einem anerkannten Hobby macht und als "Handwerk" qualifiziert.

Information

17.08.2022
Chateau d'Oex
Standort
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END