Bergtrainingstage für Frauen

Beschreibung

Treffen Sie sich mit den Bergführern der Waadtländer Alpen zu Tagen der Einführung und Vertiefung des Berggeländes. Nutzen Sie ihre Erfahrung, um sich in Outdoor-Aktivitäten einzuführen und die Wunder zu genießen, die die Natur zu bieten hat. 

Session 1: 18,19 und 20 Januar / 8, 9 und 10 Februar / 1,2 und 3 März. 

Physische Anforderungen: Wenig anspruchsvoll, Teilnehmerinnen mit regelmäßiger körperlicher Aktivität willkommen.

Technische Anforderungen: Teilnehmerinnen, die parallel fahren können und sich auf roten und einigen schwarzen Pisten wohlfühlen (unbequem im Tiefschnee und auf Buckelpisten).

Geländekenntnisse: Wenig oder keine Kenntnisse, der Führer ist da, um Sie zu betreuen und Sie über die verschiedenen Techniken zu beraten, die Sie je nach Gelände anwenden können. 

18. Januar, 8. Februar oder 3. März: LVS-Instruktion.

Lernen Sie, Ihr LVS-Gerät, Ihre Sonde und Ihre Schaufel zu benutzen. Eine Schulung für Sie und vor allem für Ihre Kameraden. Die unverzichtbare Grundlage, um sich bei Ihren Schneeausflügen sicher zu bewegen.

19. Januar, 9. Februar oder 2. März: Freeride-Einführung.

Das Fahren abseits der Piste ist ein großes Gefühl der Freiheit. Die Chance, seine Spuren auf unberührtem Schnee inmitten großer, unberührter Naturgebiete zu ziehen. Dank der mechanischen Anlagen, die wir nutzen, um an die Spitze der Hänge zu gelangen, und der hervorragenden Geländekenntnisse Ihres Guides werden Sie weit abseits der Pisten abfahren.

20. Januar, 10. Februar und 3. März: Einführung in das Skitourengehen.

Sie wandern gerne? Dann ist Skitourengehen die beste Art, sich im Winter fortzubewegen. Wenn Sie eine gute Pistenskitechnik haben und gerne in der freien Natur unterwegs sind, ist diese Aktivität genau das Richtige für Sie. Während dieses ersten Tages werden Sie sich mit Ihrer Ausrüstung und den grundlegenden Techniken vertraut machen. 

Session 2: 25,26 und 27 Januar / 14,15 und 16 Februar / 15,16 und 17 März.

Physische Anforderungen: Nur für Teilnehmerinnen, die regelmäßig einen Ausdauersport (Skilanglauf, Wandern, Laufen) ausüben.

Technische Anforderungen: Teilnehmerinnen, die parallel fahren können und sich auf allen schwarzen Pisten wohlfühlen (unbequem bei schwierigem Schnee wie Karton oder bei schlechter Sicht in den verschiedenen Terrains).

Geländekenntnisse: Beherrschung der Grundlagen, mögliche Entwicklung in einer autonomen Seilschaft unter der Kontrolle eines Bergführers. 

25. Januar, 14. Februar oder 15. März: Lawinenkurs.

Lernen Sie, das Gelände zu lesen, eine Tour vorzubereiten und die Schneedecke zu analysieren. Erlangen Sie eine größere Unabhängigkeit bei der Organisation und Durchführung Ihrer Tour.

26. Januar, 15. Februar oder 16. März: Perfektionierung Freeride (für gute Skifahrerinnen).

Entdecken Sie in Begleitung Ihres Guides die Routen abseits der Pisten in aller Sicherheit. Vom Wald über geheime Couloirs bis hin zu großen, unberührten Hängen - die Welt des Pulverschnees wartet nur auf Sie.

27. Januar, 16. Februar oder 17. März: Tag auf Tourenski.

Ihnen gefällt die Robbenhaut, aber Sie sind noch nicht selbstständig? Dann sind diese Tage genau das Richtige für Sie. Wir führen Sie auf wunderschöne Gipfel fernab von Menschenmassen, ohne die Stoppuhr einzuschalten, immer auf der Suche nach dem Spaß am Skifahren.

Mehr Informationen

Inkludierte Leistungen

- Organisation des Tages mit einer Bergführerin

ACHTUNG: Sie müssen Ihre eigene Ausrüstung und Ihren eigenen Skipass mitbringen. 

Treffpunkt

Wird von der Bergführer einige Tage vor der Reise bekannt gegeben

Bedingungen

Der Tag findet erst ab 4 Teilnehmerinnen statt. Nützliche Informationen erhalten Sie einige Tage vor dem Ausflug von Ihrem Reiseleiter. 

Sprache

French / Englisch

Treffen Sie sich mit den Bergführern der Waadtländer Alpen zu Tagen der Einführung und Vertiefung des Berggeländes. Nutzen Sie ihre Erfahrung, um sich in Outdoor-Aktivitäten einzuführen und die Wunder zu genießen, die die Natur zu bieten hat. 

Session 1: 18,19 und 20 Januar / 8, 9 und 10 Februar / 1,2 und 3 März. 

Physische Anforderungen: Wenig anspruchsvoll, Teilnehmerinnen mit regelmäßiger körperlicher Aktivität willkommen.

Technische Anforderungen: Teilnehmerinnen, die parallel fahren können und sich auf roten und einigen schwarzen Pisten wohlfühlen (unbequem im Tiefschnee und auf Buckelpisten).

Geländekenntnisse: Wenig oder keine Kenntnisse, der Führer ist da, um Sie zu betreuen und Sie über die verschiedenen Techniken zu beraten, die Sie je nach Gelände anwenden können. 

18. Januar, 8. Februar oder 3. März: LVS-Instruktion.

Lernen Sie, Ihr LVS-Gerät, Ihre Sonde und Ihre Schaufel zu benutzen. Eine Schulung für Sie und vor allem für Ihre Kameraden. Die unverzichtbare Grundlage, um sich bei Ihren Schneeausflügen sicher zu bewegen.

19. Januar, 9. Februar oder 2. März: Freeride-Einführung.

Das Fahren abseits der Piste ist ein großes Gefühl der Freiheit. Die Chance, seine Spuren auf unberührtem Schnee inmitten großer, unberührter Naturgebiete zu ziehen. Dank der mechanischen Anlagen, die wir nutzen, um an die Spitze der Hänge zu gelangen, und der hervorragenden Geländekenntnisse Ihres Guides werden Sie weit abseits der Pisten abfahren.

20. Januar, 10. Februar und 3. März: Einführung in das Skitourengehen.

Sie wandern gerne? Dann ist Skitourengehen die beste Art, sich im Winter fortzubewegen. Wenn Sie eine gute Pistenskitechnik haben und gerne in der freien Natur unterwegs sind, ist diese Aktivität genau das Richtige für Sie. Während dieses ersten Tages werden Sie sich mit Ihrer Ausrüstung und den grundlegenden Techniken vertraut machen. 

Session 2: 25,26 und 27 Januar / 14,15 und 16 Februar / 15,16 und 17 März.

Physische Anforderungen: Nur für Teilnehmerinnen, die regelmäßig einen Ausdauersport (Skilanglauf, Wandern, Laufen) ausüben.

Technische Anforderungen: Teilnehmerinnen, die parallel fahren können und sich auf allen schwarzen Pisten wohlfühlen (unbequem bei schwierigem Schnee wie Karton oder bei schlechter Sicht in den verschiedenen Terrains).

Geländekenntnisse: Beherrschung der Grundlagen, mögliche Entwicklung in einer autonomen Seilschaft unter der Kontrolle eines Bergführers. 

25. Januar, 14. Februar oder 15. März: Lawinenkurs.

Lernen Sie, das Gelände zu lesen, eine Tour vorzubereiten und die Schneedecke zu analysieren. Erlangen Sie eine größere Unabhängigkeit bei der Organisation und Durchführung Ihrer Tour.

26. Januar, 15. Februar oder 16. März: Perfektionierung Freeride (für gute Skifahrerinnen).

Entdecken Sie in Begleitung Ihres Guides die Routen abseits der Pisten in aller Sicherheit. Vom Wald über geheime Couloirs bis hin zu großen, unberührten Hängen - die Welt des Pulverschnees wartet nur auf Sie.

27. Januar, 16. Februar oder 17. März: Tag auf Tourenski.

Ihnen gefällt die Robbenhaut, aber Sie sind noch nicht selbstständig? Dann sind diese Tage genau das Richtige für Sie. Wir führen Sie auf wunderschöne Gipfel fernab von Menschenmassen, ohne die Stoppuhr einzuschalten, immer auf der Suche nach dem Spaß am Skifahren.

Mehr Informationen

Inkludierte Leistungen

- Organisation des Tages mit einer Bergführerin

ACHTUNG: Sie müssen Ihre eigene Ausrüstung und Ihren eigenen Skipass mitbringen. 

Treffpunkt

Wird von der Bergführer einige Tage vor der Reise bekannt gegeben

Bedingungen

Der Tag findet erst ab 4 Teilnehmerinnen statt. Nützliche Informationen erhalten Sie einige Tage vor dem Ausflug von Ihrem Reiseleiter. 

Sprache

French / Englisch

Kontaktinformationen

Bureau des guides / Ecole Suisse d'alpinisme - Alpes Vaudoises Sàrl
Standort
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END