Ausstellung von Muriel Jeanmonod und Christophe Bertschy

Beschreibung

Eine wunderbare Ausstellung, die die Scherenschnitte von zwei sehr begabten Künstlern enthüllt, die ihre Kunst leidenschaftlich lieben !

Muriel Jeanmonod ist eine Papierschneiderin. Ihre Schaffensmethode unterscheidet sich in zwei Schritten. Alles beginnt mit der sorgfältigen Anfertigung von Fotografien, bei denen sie nach Kontrasten und Details sucht. Anschließend geht sie zur Computerbearbeitung über, um Nuancen anzupassen und Tiefe zu erzeugen. Schließlich schneidet sie die Bilder mit dem Skalpell aus und spielt dabei mit Weiß, Schwarz und Grau. Das Endergebnis ist ein fesselndes Kunstwerk, bei dem jedes Detail zählt. Christophe Bertschy Zeichner, Plakatkünstler und Papierschneider. Der multidisziplinäre Künstler enthüllt eine fesselnde neue Ausstellung, in der er zwei unterschiedliche Facetten seiner künstlerischen Arbeit erkundet. Der erste Teil beleuchtet sein Talent als Plakatkünstler anhand einer Reihe außergewöhnlicher Poster, die auf Leinwand gedruckt wurden. Diese Werke spiegeln die einzigartige Kreativität und Ästhetik wider, die seine Arbeit im Bereich der Posterkunst auszeichnet. Der zweite Aspekt, der unerwarteter und überraschender ist, enthüllt seine Welt der riesigen PixelArt. Indem er ausschließlich Altpapier verwendet, schafft der Künstler beeindruckende Kompositionen und erkundet so die Symbiose zwischen digitaler Technologie und ökologischer Verantwortung.

Praktische Informationen

ANREISE: - Mit dem Zug von Montreux oder von Zweisimmen mit der Linie Montreux Berner Oberland | Haltestelle "Gare de Château-d'Œx". - Mit dem Bus von Le Sépey über den Col des Mosses | Haltestelle "Gare de Château-d'Œx". - Mit dem Auto, Parkplätze stehen zur Verfügung | Parking de la coop | Parking sous le terrain de foot | Parking du Petit Pré

Eine wunderbare Ausstellung, die die Scherenschnitte von zwei sehr begabten Künstlern enthüllt, die ihre Kunst leidenschaftlich lieben !

Muriel Jeanmonod ist eine Papierschneiderin. Ihre Schaffensmethode unterscheidet sich in zwei Schritten. Alles beginnt mit der sorgfältigen Anfertigung von Fotografien, bei denen sie nach Kontrasten und Details sucht. Anschließend geht sie zur Computerbearbeitung über, um Nuancen anzupassen und Tiefe zu erzeugen. Schließlich schneidet sie die Bilder mit dem Skalpell aus und spielt dabei mit Weiß, Schwarz und Grau. Das Endergebnis ist ein fesselndes Kunstwerk, bei dem jedes Detail zählt. Christophe Bertschy Zeichner, Plakatkünstler und Papierschneider. Der multidisziplinäre Künstler enthüllt eine fesselnde neue Ausstellung, in der er zwei unterschiedliche Facetten seiner künstlerischen Arbeit erkundet. Der erste Teil beleuchtet sein Talent als Plakatkünstler anhand einer Reihe außergewöhnlicher Poster, die auf Leinwand gedruckt wurden. Diese Werke spiegeln die einzigartige Kreativität und Ästhetik wider, die seine Arbeit im Bereich der Posterkunst auszeichnet. Der zweite Aspekt, der unerwarteter und überraschender ist, enthüllt seine Welt der riesigen PixelArt. Indem er ausschließlich Altpapier verwendet, schafft der Künstler beeindruckende Kompositionen und erkundet so die Symbiose zwischen digitaler Technologie und ökologischer Verantwortung.

Praktische Informationen

ANREISE: - Mit dem Zug von Montreux oder von Zweisimmen mit der Linie Montreux Berner Oberland | Haltestelle "Gare de Château-d'Œx". - Mit dem Bus von Le Sépey über den Col des Mosses | Haltestelle "Gare de Château-d'Œx". - Mit dem Auto, Parkplätze stehen zur Verfügung | Parking de la coop | Parking sous le terrain de foot | Parking du Petit Pré

Information

23.04.2024
13:30 - 17:30
Château-d'Œx
Standort
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END